Führerscheinklasse L

Die Führerscheinklasse L erlaubt das Führen von Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind ud für solche Zwecke eingesetzt werden. Erlaubt ist eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h, auch mit Anhänger, dann jedoch nur mit 25 km/h. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderfahrzeuge dürfen bei einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h, auch mit Anhänger, gefahren werden.


Ausbildung und Prüfung werden nur theoretisch abgelegt. Vorbesitz ist nicht nötig, eingeschlossen ist keine Klasse. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Ausbildung Klassen L und T

Fakten


Mindestanzahl an Unterrichtsstunden zum Erwerb von L / T


Theoretischer Unterricht


Bei Ersterwerb:

12x Grundunterricht

2x klassenspezifisch (L)

6x klassenspezifisch (T)


Bei Erweiterung (T):

6x Grundunterricht

6x klassenspezifisch


Praktischer Unterricht


Bei Klasse T findet eine Unterweisung am Fahrzeug statt.

Unterricht

Führerscheinklasse T

Die Führerscheinklasse T erlaubt das Führen von Zugmaschinen mit einer bbH von 60 km/h, selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Futtermischwagen mit einer bbH von 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden. Hinter diesen Fahrzeugen dürfen Anhänger geführt werden.


Die Klasse T wird theoretisch und praktisch geschult. Eingeschlossen sind die Klassen AM und L. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Fakten


Hahnefeld.com Logo
H-Logo

Fahrschule Hahnefeld

Im Schlenkert 1a

65549 Limburg

Hahnefeld GmbH

Limburgerstraße 2

65606 Villmar

(+49) 6431 453 44

(+49) 6431 454 01

verwaltung@hahnefeld.com

T

F

M

Disclaimer

Impressum

Datenschutzerklrärung